Chronik


Die erste Mannschaft SGB "Saison 1990/1991"

Wie alles begann... 

Im Winter '89/'90, in einer Zeit des allgemeinen Umbruchs und Neubeginn, trafen sich im "Schulsportverein Fiete Schulze" vier Freunde zum regelmäßigen Kick mit dem Leder.
Zusammen kamen dabei die Sportsfreunde Tilo Radke, Sven Koch, Wilfried "Willie" Nickel und Ralf Tischler als zukünftige Gründungsmitglieder zu dem Entschluss einen völlig unabhängigen, eigenen, Fussballverein ins Leben zu rufen.
Ein Entschluss dem alle vier Mitglieder auch heute noch treu geblieben sind. 
Nachdem man sich im weiteren Verlauf, und etlichen Runden auf dem Platz, zwischen einer "Eintracht" und einer "Borussia" entschieden hatte, gab uns unser erster Sponsor "Optiker Schmutzler" die Vereinsfarben mit auf den Weg, denn ihm haben wir unser "Rot/Weiss" mit zu verdanken.  
Im Frühjahr 1990 wurde dann aus der fixen Idee unsere heutige SG Borussia Fürstenwalde e.V. und Wilfried "Willie" Nickel wurde der erste 1.Vorsitzende unserer SGB.
Erste Erfolge, wie der Aufstieg in die Spreeklasse 1992 vor über 500 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion, ließen auch eventuelle Kritiker verstummen. 
In den Jahren darauf, und das dann bis zum heutigen Tage, ist es unserer Borussia gelungen eine Institution in Sachen Amateurfussball in Brandenburg zu werden und ist zudem, wenn man Neugründungen und Zusammenschlüsse aussen vor lässt, der älteste eingetragene Fussballverein im Herzen der Stadt Fürstenwalde/Spree. 
Bereits ab dem Jahr 1994 stellt die Borussia, durchaus erfolgreich, auch ihren eigenen Nachwuchs auf die Beine. 
Heute haben wir durch eine qualifizierte, und engagierte Nachwuchsarbeit in nahezu jeder Altersklasse unsere Teams im Ligabetrieb gemeldet. 

Unser Gründungsmitglied, Trainer der I.Herren und Hauptsponsor,  Ralf Tischler rundet diese Chronik so für Euch ab:

"Das größte Gut, neben allem Erfolg, ist aber die absolute Treue der Mitglieder unserer Borussia. 
Sei es z.B. Kassenwart Helmut Bremer, der uns schon seit guten 20 Jahren treu ist, oder Wilfried "Willie" Nickel der immer noch in unserer AK40 aktiv ist.
Neben beiden sind es aber noch so viele mehr die den Charakter unserer SGB durch Loyalität und Leidenschaft prägen.
Hier wird z.B. Michael Petzky aus dem Spieler über Jahre im Verein erst zum Trainer und später übernimmt er auch die Aufgaben des aktuellen 2.Vorsitzenden.
Oder Mario Schostag, der ebenfalls Jahre im Verein auch als Betreuer der "alten Herren" dazu mit seinen "Fahrrad Füchsen" als Sponsor hinter der Borussia steht. 
Diese Herzlichkeit und dieses Miteinander machen es einfach aus, und uns macht es damit einfach nur stolz Borussen zu sein."



SG Borussia Fürstenwalde e.V.
Tradition seit 1990!